Seite wählen

DRINGEND – Herzsport sucht medizinische Begleitung

Husumer Sportverein sucht dringend medizinische Begleitung für den Herzsport – Ausfälle für Patienten drohen.

Der Herzsport, auch Koronarsport genannt, beim Husumer Sportverein seit 1875 e.V. hat eine rund 40 jährige Geschichte, die sehr erfolgreich verlaufen ist. Zwar sind die Zahlen seit der Corona-Pandemie etwas zurückgegangen, aber grundsätzlich sind immer um die 100 Herzpatienten aktiv um sich nach ihrer Erkrankung wieder fit zu machen.
Diese Gruppen sind eine unheimlich wichtige Institution für unsere Gesellschaft. Nach einer Herzerkrankung ist nicht nur die körperliche Belastbarkeit oftmals bis auf ein Minimum gesunken, sondern auch die psychische Belastung ist enorm. Die eigene Wahrnehmung, dass der eigene Körper offensichtlich von sich aus eine Schwäche besitzt, der man hilflos ausgesetzt ist, lässt die Patienten häufig sehr unsicher und depressiv werden. Womöglich hat man sich sein Leben lang fit gefühlt, war vielleicht sogar leistungssportlich aktiv, hat nie geraucht und trinkt keinen Alkohol und trotzdem „erwischt“ es einen. Aus diesem tiefen Loch wieder herauszukommen, ist ganz sicher eine große Aufgabe. Man muss selbst wieder erfahren, dass der Körper erneut belastbar wird und das Ganze geschieht in einer Gemeinschaft, die psychischen Halt und Unterstützung leistet.
In einer solchen Gruppe erfährt man als Übungsleitung, Abteilungsleitung und als Verein eine enorme Dankbarkeit, die es einem zeigt, dass man an der Stelle alles richtig macht.
Eine wichtige Voraussetzung für die Durchführung des Herzsports ist allerdings stets die Anwesenheit einer medizinischen Begleitung. Das heißt, neben der speziell ausgebildeten Übungsleitung muss auch ein/e Arzt/Ärztin oder eine Rettungskraft vor Ort sein, damit im Notfall schnelle Hilfe geleistet werden kann. Diese medizinische Begleitung stellt sich aktuell beim Husumer Sportverein sehr knapp besetzt dar. Ausfälle drohen in der nahen Zukunft, so dass an dieser Stelle ein dringender und wortwörtlicher „herz“licher Aufruf an den genannten Personenkreis gerichtet werden soll. Der Husumer SV sucht also händeringend Personen, die als medizinische Betreuung gegen eine Aufwandsentschädigung aktiv werden wollen. Je mehr Personen zur Verfügung stehen würden, umso geringer wäre der einzelne persönliche Aufwand. Es wäre ein riesiger gesellschaftlicher Verlust, wenn solche Angebote eingestellt werden müssten.
Bei Interesse an dieser Tätigkeit sowie bei Fragen rund um die Sportarten und Angebote des Husumer Sportverein seit 1875 e.V. steht die Geschäftsstelle unter der Rufnummer 04841-61444 oder per Mail unter info@sportinhusum.de gerne zur Verfügung.

Verein
Freiwilligendienstler*In gesucht! – Bewerbungen bis zum 30.04.2024

Freiwilligendienstler*In gesucht! – Bewerbungen bis zum 30.04.2024

Neue/-r FreiwilligendienstlerIn zum 01.08.2024 gesucht – Bewerbungsfrist läuft bis 30.04.2024 Die Schule ist vorbei und so manch einer fragt sich: Und nun? Viele Schülerinnen und Schüler gehen in die Ausbildung oder treten einen Studienplatz an. Doch es gibt Viele,...

Schwimmabzeichenkurs – Noch freie Plätze!

Schwimmabzeichenkurs – Noch freie Plätze!

Endlich wieder Zeit für Abzeichen - Jetzt anmelden! Ab 22.04.2024, 16:00 Uhr, starten unsere beliebten Abzeichenkurse. Bis zu den Sommerferien, jeden Montag, in Begleitung eines/einer Schwimmtrainers/-in, vermitteln wir alle Fertigkeiten für das nächste...

HSV Geschäftsstelle

Telefon: 04841 / 61 444
Telefax: 04841 / 87 10 36
E- Mail: info@sportinhusum.de
Adresse: Adolf-Brütt-Straße 2, 25813 Husum

HSV Geschäftsstelle

info@sportinhusum.de
Telefon: 04841 / 61 444
Telefax: 04841 / 87 10 36
Adolf-Brütt-Str. 2, Husum

Servicezeiten

Montag: 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 12:00 Uhr