Seite wählen

Dieter Schleger

Dieter Schleger – Eine Ikone des Husumer Fußballs!

Viele Jahre war Dieter Schleger in der Fußballsparte von Husum 18 und später der Husumer Sportvereinigung aktiv. Erst als Spieler, später als Funktionär. Man könne das Friesenstadion als sein Wohnzimmer betrachten. Dieter Schleger, alias „Schorsch“, wurde immer als „Macher von Husum“ beschrieben. Selbst entzückte ihn diese Bezeichnung nicht, da er sich lediglich als Diener des Vereins sah. „Schorsch“ war nach außen stets bescheiden und bodenständig, immer ein Förderer der Region.

Wissenswertes

Seine Kindheit prägte ihn, da seine Eltern mit ihm Ende des Zweiten Weltkriegs aus Danzig flohen, wie viele Menschen aus dem ehemaligen preußischen Gebiet. Doch im Kindesalter wurde bereits schon früh klar, dass Dieter Sportler werden würde. Egal wo, ob Ball oder Luftballon, überall wurde gekickt. Dies wurde ihm wohl von seinem Vater in die Wiege gelegt, der ebenfalls Fußballer war. In den 1950er Jahren spielte er im Marienhofweg, danach folgte der Umzug ins Friesenstadion. Seine Frau Heinke, mit der er 44 Jahre verheiratet war, war die Tochter des Platzwartes.
„Schorsch“ war ein talentierter Spieler, der es in die Landesauswahl schaffte. Ein Laufwunder war er jedoch nicht, jedoch technisch ziemlich begabt. Noch heute schaut er die Spiele in einer ganz eigenen Perspektive. Im Anschluss seiner Spielerlaufbahn wurde Dieter immer mehr Denker und Lenker: Jugendtrainer, Liga-Trainer, Vorstandsmitglied.

Mit Dieter wurde die damalige Verschmelzung zwischen Husum 18 und Frisia Husum zur Husumer Sportvereinigung möglich. Als „Vereinsmanager“ kam Dieter stets sein kaufmännisches Wissen durch seine Ausbildung und Selbstständigkeit zugute. Durch Geschick und auch Eigenkapital wurde Dieter Schleger aus Liebe zum Club ein bedeutender Förderer der Husumer SV. Die Erfolge des Vereins sind ihm durchaus in vielen Hinsichten zuzuordnen. Hilfsbereitschaft und Engagement machten ihn an der gesamten Westküste Schleswig-Holsteins bekannt.

Im Jahr 2020 wurde Dieter zum ersten Ehrenmitglied des Vereins ernannt, der Rahmen der 100-jährigen Jubiläumsveranstaltung der Husumer SV war einfach nur würdig. Dies fand im Handwerkerhaus zu Husum statt, dort wo Husum 18 auch mal gegründet wurde. Hier schloss sich durchaus der Kreis. In über 70 Jahren Mitgliedschaft hat Dieter das Vereinsleben mehr als andere Menschen geprägt, es wäre schön, wenn die Stadt solche Leistungen im Husumer Sport besser würdigen würde. Dies ist in den Jahrzehnten immer zu kurz gekommen.

Liga

Förderverein Fussball

Schiedsrichter

HSV Geschäftsstelle

Telefon: 04841 / 61 444
Telefax: 04841 / 87 10 36
E- Mail: info@sportinhusum.de
Adresse: Adolf-Brütt-Straße 2, 25813 Husum

HSV Geschäftsstelle

info@sportinhusum.de
Telefon: 04841 / 61 444
Telefax: 04841 / 87 10 36
Adolf-Brütt-Str. 2, Husum

Öffnungszeiten

Montag: 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00-12:00 Uhr